Archive for the 'Alltagskram' Category

Ich will nicht meckern

… aber langsam bin ich echt froh, wenn diesen Sommer so mancher Arbeitsvertrag ausläuft! Überhaupt bin ich schon wieder angepisst auf alle möglichen unmöglichen Leute, von denen ich aber leider Gottes mehr oder minder abhängig bin, die es aber nicht schaffen sich scheiss 5 Minuten für meine Arbeit zu nehmen. Ich könnt schon wieder….

Nachtrag, 21.03 Uhr:
… und alles hat sich in Wohlgefallen aufgelöst :) Der Blutdruck ist also wieder im Normalbereich, ich hab mein vierstündiges Seminar überlebt, ich wurde mit einem Eisbecher vor der Uni überrascht, habe mir eine kalte Dusche gegönnt und freue mich jetzt auf meinen Fernsehabend. Ende gut, Aless gut.

3 comments

Aaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh!!!

WARUM krieg ich meinen scheiss Arsch nicht hoch endlich mal was für meine Magisterarbeit zu machen??? WARUM fallen mir immer 34678548342 Sachen ein, die gerade sehr viel wichtiger sind, als mal ein Buch in die Hand zu nehmen??? WARUM muss ich immer, kurz bevor ich’s tatsächlich doch mal schaffe produktiv zu sein, noch “ganz schnell” ein unglaublich wichtiges Telefonat führen (Hey, hier ist die Aless! […] Oooooch, nix bestimmtes, warum ich anrufe. Wollt nur mal fragen wie’s so geht…), staubsaugen, einkaufen gehen, was essen, Mails checken, aus dem Fenster gucken, Blumen gießen, Müll rausbringen……..??? Es ist einfach nur furchtbar :(

3 comments

Un peu de blabla

Hach, Kinder, was will man mehr? Semesterferien, die Sonne scheint, im Hintergrund das leise Rauschen meiner Spülmaschine und ein bisschen Jazz… jaaa, es geht mir gut!

Gestern haben wir Mädels in den 24. Geburtstag der lieben Wetsch gefeiert (an dieser Stelle noch mal alles Gute!). Zuerst waren wir in der Opus Lounge in Fürth. Das ist so ein neuer Laden mit einem wie ich finde sehr zweifelhaftem Namen (die erste Assoziation die ich hatte war mit der Sekte Opus Dei, aber die haben wohl nichts mit denen zu tun). Aber ich will nicht meckern, für fürther Verhältnisse ist das nämlich ein ganz schickes Plätzchen geworden, auch wenn das Essen nicht sooo der Bringer war (nicht überall wo Parmaschinken drauf steht ist wirklich Parma drin. Manchmal ist es eher Schwarzwald oder so…). Übrigens bin ich nach langen Überlegungen heute Morgen im Bad dazu gekommen, dass Frauen das bösere Geschlecht sind. Das ist ein bisschen bitter das einzusehen, aber ich bin langsam wirklich der Überzeugung. Der Auslöser der Überlegung war eine Bekannte, die, wie ich erfahren habe, ihren Freund verlassen hat. Die Hochzeit war eigentlich für Herbst diesen Jahres angesetzt… Klar, das sind Einzelschicksale - denkt ihr. Aber ich kenne definitiv mehr Frauen, die betrogen haben, die alte Liebesbriefe rumzeigen (und sich dann mit ihren bösen Freundinnen darüber lustig machen ^^), die hinterherspionieren, Wörter wissentlich im Mund herumdrehen, lästern usw. usw. Naja, wenn ich mal die Muße habe, werde ich das mal weiterüberlegen ;)

Tja, was gibt es sonst noch so erzählenswertes aus meinem Leben? Heute Morgen habe ich einen ausgezeichneten Toaster im Aldi erworben. Zusätzlich ist mein Kühlschrank nun voll mit Obst und Gemüse, weil ich beschlossen habe, dass ich meine Ernährung umstellen muss. Außerdem an dieser Stelle einen ganz lieben Drücker und Glückwunsch an den Jon, der in Amerikanistik seine Zwischenprüfung bestanden hat! Und weil ich grad dabei bin wünsch ich dem Juergen viel Spaß an seinem ersten Arbeitstag bei Siemens. Misch nicht zu arg die Chefetage auf ;)

3 comments